ERP Software ERP Software

Der Größte unabhängige ERP-Software Vergleich

Ich suche eine Softwarelösung für...

  • kostenloses Online-Matching mit über 100 Kriterien
  • über 800 ERP-Software Lösungen
  • gratis PDF-Report mit allen wichtigen Anbieter-Infos

So finden sie die richtige Software...


ERP System – Klassifizierung

Ein Enterprise Resource Planning System oder kurz ERP System gehört zu den sogenannten Administrations- und Dispositionssystemen. Übergeordnet gehören diese Systeme zu den Informationssystemen, welche wiederum durch Planungs-, Kontroll- und Querschnittsysteme, kurz PuK (Führungsinformationssysteme) ergänzt werden. Neben ERP Systemen könne zu diesen Kommunikationssystemen auch E-Mails, Koordinationssysteme und Dokumentenmanagementsysteme gezählt werden.

Funktionen eines ERP Systems

ERP Systeme wie beispielsweise SAP, BAN, Oracle oder Microsoft Dynamics modellieren die innerbetriebliche Leistungserstellung. Eine ERP Software deckt also sämtliche Grund- und Querschnittsfunktionen in einem Unternehmen ab. Zu den abzubildenden Grundfunktionen in einem Betrieb gehören zum Beispiel die Forschung und Entwicklung, der Vertrieb, die Beschaffung, die Warenwirtschaft oder die Produktion. Zu den Querschnittsfunktionen hingegen gehören die Personalverwaltung, das Rechnungswesen oder die Finanzen. ERP Systeme werden nach Verwendungszweck noch zusätzlich entlang der Organisationspyramide gegliedert. So umfasst ein ERP System branchenneutrale Anwendungen, branchenspezifische Anwendungen für die Fertigung den Handel oder Banken, sowie den elektronischen Informationsaustausch (EDI Systeme, E-Business oder Online Datenbanken). ERP Systeme übernehmen in diesen Bereichen unter anderem die klassische Abrechnung von Massendaten, wie Buchführungsarbeiten in der Finanzbuchhaltung oder Lohn- und Gehaltsabrechnungen im Personalwesen.

ERP System

Rainer Sturm / pixelio.de

Weitere Einsatzgebiete von ERP Systemen

ERP Systeme übernehmen des Weiteren die Verwaltung von Beständen, wie Lagerartikel im Handel oder auch in der Fertigungsindustrie. Banken oder Bausparkassen wiederum können mit Hilfe von ERP Systemen Verträge bei Leasingfirmen und Versicherungen verwalten. Außerdem verfolgen ERP Systeme einen Integrationsansatz. Künstlich geschaffene Abteilungsgrenzen und damit auch Funktions- und Prozessgrenzen und eine mehrfache Datenerfassung und -verwaltung sollen somit überwunden werden. Der zentrale Begriff bildet hierbei die Daten-Integration, welche für die gemeinsame Nutzung derselben Daten durch mehrere betriebliche Funktionen im Unternehmen steht.

Weitere Seiten zu diesem Thema, welche Sie auch interessieren könnten:

Document Management System, Microsoft Dynamics Nav, Microsoft CRM