ERP Software ERP Software

Der Größte unabhängige ERP-Software Vergleich

Ich suche eine Softwarelösung für...

  • kostenloses Online-Matching mit über 100 Kriterien
  • über 800 ERP-Software Lösungen
  • gratis PDF-Report mit allen wichtigen Anbieter-Infos

So finden sie die richtige Software...


Business Intelligence

Einen gesonderten Bereich bzw. eine Erweiterung der ERP-Software stellt die Business Intelligence dar. Das Wort Intelligence steht hier für Datenerfassung oder -Sammlung. Die BI stellt somit ein System dar, mit dem man im Unternehmen die vielen Daten und Zahlen, die in den verschiedenen Geschäftsbereichen wie Customer Relationship Management, Lagerhaltung oder Verkauf anfallen, ordnen und analysieren kann. Was sonst viel mühevolle Handarbeit bedeuten würde, kann so automatisiert geschehen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass auch externe Daten wie z.B. Marktzahlen in die Analyse einbezogen werden können.

Die Struktur der Business Intelligence

Alle Daten aus den verschiedenen Bereichen werden zunächst auf dem sogenannten Data Warehouse gespeichert. Für die Intelligence-Analyse können im Business enorme Datenmengen anfallen. Mithilfe verschiedener Analyse- und Wissensmanagement-Systeme werden aus den Daten dann Zusammenhänge herausgearbeitet, die schließlich auf der Oberfläche des Business Intelligence-Portals abgefragt und aufbereitet werden können. So lassen sich mit Business Intelligence Tools ohne viel Aufwand vernünftige Analysen und Abfragen erstellen, die dann auch mit Graphen dargestellt werden können.

Vorteile durch Business-Intelligence

Die Verschiedenen Teile des Unternehmens können so viel besser analysiert und aufeinander abgestimmt werden. So lassen sich z.B. Zusammenhänge zwischen lokalen Absatzzahlen und der Lagerverwaltung finden, die dann effizienter gestaltet werden können, ohne dass man zuvor jede einzelne Abteilung zur Analyse heranziehen muss.

Business Intelligence

Miraliki / pixelio.de

Es können so enorme Ressourcen und Zeit gespart werden, gleichzeitig sind exaktere Zahlen und Zusammenhänge feststellbar. Während mit der ERP-Software also die Prozesse und Abläufe im Unternehmen gesteuert und automatisiert werden, lassen sich mit der Business Intelligence diese Prozesse und verschiedenen Bereiche analysieren und zueinander in Beziehung setzen und zusätzlich können auch andere Daten einbezogen werden. So kann beispielsweise die Geschäftsleitung mithilfe einer solchen Business Intelligence Suite gute Einblicke in laufende Prozesse mit aktuellen Zahlen gewinnen, um dann die nötigen Unternehmensentscheidungen zu treffen.