ERP Software ERP Software

Der Größte unabhängige ERP-Software Vergleich

Ich suche eine Softwarelösung für...

  • kostenloses Online-Matching mit über 100 Kriterien
  • über 800 ERP-Software Lösungen
  • gratis PDF-Report mit allen wichtigen Anbieter-Infos

So finden sie die richtige Software...


Prozessmanagement

Der Erfolg eines Unternehmens ist nicht nur von der Geschäftsidee, sonder auch von der Analyse und Optimierung bestehender Prozesse und Strukturen abhängig. Das professionelle Prozessmanagement führt zu ganzheitlichen Betrachtungsweisen, zu Effizienzsteigerungen und dadurch zu einer höheren Kundenzufriedenheit.

Chancen durch Prozessmanagement

Prozessmanagement ermöglicht es Geschäftsprozesse zu analysieren, zu gestalten und zu kontrollieren und letztendlich zu verbessern. Ausgerichtet auf den Kundennutzen, versucht es Prozessgrößen und Prozessergebnisse zu messen, Wertschöpfungsprozesse innerhalb und zwischen Unternehmen zu steuern und zu kontrollieren. Prozessmanagement umfasst den gesamten Lebenszyklus von Geschäften, die Vorgehensweise ist eine schrittweise und rückkoppelnde Annäherung an ein Problem. So fließt im Idealfall das Ergebniss des Kontrollprozesses wieder in die neue Planungsphase mitein. Ziel ist eine effiziente Problemlösung, ein für alle, sowohl für den Kunden als auch für das Team, zufriedenstellendes Ergebnis. Die zentrale Fragestellung lautet : „ Wer macht was, wann, wie und womit ?“ Gemeinsame Sichtweisen können hergestellt werden, Prozesse, Prozessinhalte und Ergebnisse können aufeinander abgestimmt werden. Die ganzheitliche Betrachtungsweise ,allumfassendes Denken aller Teammitglieder wird gestärkt.

Prozessmanagement

Harald Reiss / pixelio.de

Verschwendungen aller Art werden vermindert, Qualität und Effizienz von Projekten gesteigert. Die Sicherheit, methodisch richtig vorzugehen wird erhöht, die Wiederverwendbarkeit von Teilstrategien sichergestellt. Ausschlaggebend für ein optimales Prozessmanagement ergo auch Qualitätsmanagement ist eine gute Unternehmensführung. Durch die starke Verbindung und Beteiligung einzelner Abteilungen, durch die spezielle Kundenorientierung, durch die Eigenverantwortung einzelner Mitarbeiter für einzelne Prozesse, durch den höheren Handlungsspielraum des Einzelnen werden geeignete Kommunikationsmittel, Problem- und Konfliktmanagement notwendig, eine starke Führung und Weiterbildungsangebote für den Geschäftserfolg unumgänglich.