ERP Software ERP Software

 

Neue ERP Apps für Android und iPhone von IFS

 

IFS bringt ERP mit IFS Touch Apps auf Android und iPhone

Erlangen, 29. Juni 2011 – IFS, der internationale ERP-Anbieter, stellt seine neue Strategie zur Unterstützung von Cloud- und App-basierten mobilen Anwendungen vor. Die Strategie verknüpft zwei aufeinander aufbauende Produktentwicklungen: IFS Touch Apps und IFS Cloud. IFS stellt seine ersten beiden IFS Touch Apps vor: IFS Trip Tracker für die Reisekostenabrechnung und IFS Notify Me für Genehmigungen von Bestellvorgängen, Zeitbuchungen oder Reisekosten etc. Diese beiden neuen Apps ergänzen das Produktportfolio für den mobilen Anwender. IFS Touch Apps sind mit IFS Cloud verbunden, die als Vermittler zwischen internetfähigen Smartphones und IFS Applications fungiert. Dieses neuartige Architekturmodell vereinfacht für die IFS-Kunden den Einsatz, das Ausprobieren, die Akzeptanz und das Aktualisieren von Apps, was in der sich schnell verändernden Welt der Smartphones von entscheidender Bedeutung ist. IFS Cloud wird innerhalb der Microsoft Windows Azure in der Public Cloud laufen. IFS Touch Apps wurden von IFS Labs konzipiert, der innovativen Technologie-Forschungsabteilung von IFS, die sich der Entwicklung von Ideen rund um künftige Funktionen für Business-Anwendungen widmet.

Im Herbst 2011 wird ein Early-Adopters-Programm für IFS Touch Apps gestartet. “Wir sind sehr glücklich, mit diesem Projekt zu beweisen, wie wir konkrete Funktionalitäten, die sich aus innovativen Ideen entwickeln, für das tägliche Geschäftsleben liefern und mit der IFS-Produkt-Strategie vereinen können”, sagt Dan Matthews, IFS Chief Technology Officer. IFS wird IFS Touch Apps langfristig als Schwerpunkt in der Entwicklung von IFS Applications ausbauen und echte “App-Erfahrung” liefern. Das bedeutet, die Apps werden Business-Funktionalität für die Kernprozesse von IFS Applications bereitstellen und sich damit von vielen anderen Anwendungen unterscheiden, die lediglich Webseiten in Form von Apps anzeigen.

Dan Matthews kommentiert die IFS-Produktstrategie: “IFS Trip Tracker und IFS Notify Me sind gute Beispiele für die Bereitstellung von Kernfunktionalität für mobile Anwender. Sie ergänzen unsere bestehenden Lösungen für mobiles Service-Management und unseren auf den mobilen Einsatz ausgerichteten IFS Enterprise Explorer. Sie zeigen auch, wie IFS die schnell wachsende Anzahl mobiler Mitarbeiter in allen Aspekten unterstützt.” IFS Touch Apps werden mit einem offenen und kollaborativen Ansatz entwickelt, der auf agilen Entwicklungsmethoden beruht. Damit wird auch die aktive Beteiligung von Kunden während des gesamten Lebenszyklus des Projekts sichergesellt. “Die heutige Ankündigung repräsentiert einen spannenden Prozessbeginn, in dem Kunden im Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses stehen”, so Matthews. IFS Touch Apps werden für die derzeit verbreitetsten Smartphone-Plattformen Android sowie iPhone entwickelt. Das Design der Touch Apps entspricht dem innovativen und anwenderfreundlichen Design von IFS und ermöglicht so eine einheitliche Anwenderführung von IFS Applications und IFS Touch Apps.

Schlagwörter:

Dieser Beitrag wurde bereits 8831 Mal gelesen.