ERP Software ERP Software

epicor erp logo
Epicor Software Deutschland GmbH
Hanauer Landstraße 291a
60314 Frankfurt am Main
epicor.de

Eckdaten

Firmensitz: Frankfurt am Main

Gründungsjahr: 1972

Weitere Standorte: California, United Kingdom

Unternehmensgröße: 4000 Mitarbeiter

Ihr Ansprechpartner

Barbara Radatz
info.germany@epicor.com
+49 (0)69 800 766-00
+49 (0)69 800 766-05

JETZT MERKEN

Epicor Software Deutschland GmbH


Die Epicor Software Corporation (seit kurzem mit Activant Solutions Inc.
verschmolzen) ist ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für die
Fertigungsindustrie, den Handel  und Einzelhandel sowie für
Dienstleistungsunternehmen. Gemeinsam mit Activant verfügt Epicor über fast 40 Jahre
Erfahrung in der Betreuung mittelständischer Unternehmen und Niederlassungen
globaler Konzerne mit mehr als 33.000 Kunden in über 150 Ländern. 

 

Mit den Geschäftsanwendungen von Epicor für Enterprise Resource Planning (ERP),
Point of Sale (POS), Supply Chain Management (SCM) und Human Capital Management
(HCM) können Unternehmen eine höhere Effizienz und Profitabilität erzielen. Die
langjährige Branchenerfahrung und zahlreiche Innovationen unterstützen die Kunden
von Epicor, ihre Wettbewerbsvorteile dauerhaft auszubauen. Epicor bietet seinen
Kunden stets einen zentralen Ansprechpartner - ganz gleich, ob es sich dabei um
lokale, regionale oder globale Unternehmen handelt. 

 

Mit einem weltweiten Berater-Netzwerk und über 50 Niederlassungen nutzt Epicor
eigens entwickelte Best Practices für strukturierte ERP-Implementierungen mit Hilfe
der "Signature"-Methodologie. Um finanzielle Risiken und Kostenreinsparungen bei der
ERP-Implementierung zwischen dem Kunden und Epicor aufzuteilen, bietet Epicor das
"Shared Benefits"-Konzept an. Globale Supportzentren stellen die Erreichbarkeit von
Softwareexperten mit durchschnittlich 6-jähriger Produkterfahrung rund um die Uhr in
über 20 Sprachen sicher. 

 

Produktprofil

Epicor ERP ist eine visionäre Unternehmens-Software für visionäre
Industrieunternehmen, die in einer stets ändernden globalen Wirtschaft agieren
wollen. Epicor ERP eignet sich gerade für innovative Firmen, die ein modernes
IT-Werkzeug mit nachweislich geringen Gesamtbetriebskosten und zugleich schneller
Rendite benötigen (siehe hierzu Aberdeen Report 2007, 2008, 2009). Die 100%ige
SOA-Plattform auf .NET-Basis erlaubt die schnelle und kostengünstige Anpassung
individueller Anforderungen und Produktionsabläufe, ohne damit künftige Upgrades zu
gefährden. Darüber hinaus bietet Epicor ERP eine praktisch grenzenlose Mobilität,
damit geschäftsrelevante Entscheidungen schnell, jederzeit und überall getroffen
werden können. 

 

Typische Anwender kommen aus den Bereichen Finanzen, Management, Produktion,
Vertrieb, Außendienst, Marketing und Forschung. Diese können auf ERP-Informationen
innerhalb der gewohnten MS Office-Umgebung zugreifen, bearbeiten und nutzen. Der
direkte Zugriff aus MS Office fördert eine hohe Akzeptanz und schnelle
Einarbeitungszeit.  Jeder Anwender kann seine Oberfläche praktisch maßschneidern, um
Geschäftsdaten angezeigt zu erhalten. Integrierte Web 2.0-Konzepte ermöglichen eine
elektronisch gestütze Teamarbeit, unternehmensweite Datensuche (Enterprise Search)
oder individuelle Berichtsdarstellungen (Dashboards).

 

Das Modul Carbon Connect unterstützt Firmen, ihre Energiekosten für Produktionspläne
zu kalkulieren und die betriebliche Effizienz zu steigern. Carbon Connect liefert
tatsächlich messbare Möglichkeiten, Energieverbrauchskosten für Produktionspläne zu
kalkulieren, CO2-Bilanzen zu erstellen und die betriebliche Effizienz zu steigern.
Damit liefert Epicor in enger Kooperation mit Village Green eine Antwort für den
Wunsch einer wirtschaftlichen Nachhaltigkeitsmessung der Industrie.

 

Epicor ERP macht Industrieunternehmen mit einer flexiblen und visionären Technologie
bei gleichzeitig geringen Gesamtbetriebskosten und einer 40-jährigen
Branchenerfahrung  fit für die Zukunft. Die multi-nationale Ausrichtung von Epicor
auf Produkte wie Unternehmen liefert eine Antwort auf die Fragen der heutigen
globalen Wirtschaft. Je nach Kundenbedarf können einzelne Bereiche oder auch das
gesamte Unternehmen Epicor ERP nutzen. Von der Lösung wurden bisher weltweit 2.100
Stück für 63.000 Anwender in 58 Ländern verkauft. 350 Installationen sind live und
diese Anzahl wird sich bis zum Jahresende 2011 auf 600 erhöhen.

 

Gemäß Epicors "Protect-Extend-Converge"-Strategie setzen wir auf die
Weiterentwicklung bestehender ERP-Produkte und damit auf die Sicherung bereits
getätigter Investitionen (Protect), das Angebot zusätzlicher Produkte für bestehende
ERP-Lösungen (Extend) und die Möglichkeit zum Upgrade auf ein neues ERP-System
(Converge). Die Strategie als Technologieführer bietet Industrieunternehmen einen
hohen Investitionsschutz.


Referenzen

 

Fertigungsindustrie * Maschinen- und Anlagenbau: Heidenhain, Trumpf * Automotive: Scania, Volvo * Instrumente & Steuerung: JCI * Medizintechnik: Arysta LifeScience * Elektronik und Elektrotechnik: Ericsson

Großhandel * Pharmazeutische Industrie: Merck, Solvay, Galderma, Sanofi Aventis * Chemische Industrie: Klüber Lubrication * Verbrauchsgüter: VARTA, Energizer, Remington * Logistik: Europart

Hotel und Gastgewerbe * Hotels: Hyatt, Sheraton (Starwood)

Dienstleistungsunternehmen * Beratungsdienstleistung: KPMG * Finanzdienstleistung: Crédit Agricole, ING * Non-Profit Organisation: Aga Khan * Sports & Unterhaltung: UEFA

Module Branchen Software-Basis
Finanzmanagement Lieferkettenmanagement Produktionsmanagement Planung und Disposition Projektmanagement Produktdatenmanagement Servicemanagement Vertriebsmanagememt Personalmanagement Customer Relationship Management Maschinen- und Anlagenbau Medizinische Gerätehersteller Metallverarbeitung Automobilindustrie Elektronik und Hightech Möbel und Beschläge Gummi und Kunststoff Luftfahrt und Sicherheit Bauwesen .NET True SOA

Downloadbereich

 

Epicor 9.05 ERP-Produktkatalog

 

Epicor_Kompetenzprofil Produkt Demo